Jonathan Betts: „Harrison“ - Eine Uhr zur Bestimmung des Längengrads.

112 Seiten, 24 Farbfotos, 2 S/W-Fotos, 42 Abbildungen, Format 19 x 20,5 cm, gebunden mit Schutzumschlag. Euro (D) 18,00 / Euro (A) 18,50 / sFr 31,90 (ISBN 978-3-7688-2617-4). Delius Klasing Verlag, Bielefeld.

Zunächst einmal mag es den Uhrenfreund verwundern, dass dieses Buch in einem Verlag erscheint, der sich der Seefahrt verschrieben hat. Wenn man es liest wird dies jedoch sofort verständlich, denn der Autor beschreibt nicht in erster Linie die von Harrison gebauten Uhren aus technischer Sicht sondern umfassend das Problem der Standortbestimmung auf hoher See.

Und damit ein bedeutendes wie brillantes Stück der Geschichte der Uhren und der Seefahrt. Bis in das 18. Jahrhundert hinein hatten die Seefahrer ein lebensbedrohliches Problem: Sie konnten auf offenem Meer zwar ohne weiteres aufgrund des Sternenstands den Breitengrad bestimmen, nicht jedoch den Längengrad.

Weiterlesen: Jonathan Betts: „Harrison“ - Eine Uhr zur Bestimmung des Längengrads.

Kai Budde: Sternwarte Mannheim – Die Geschichte der Mannheimer Sternwarte 1772 – 1880

Herausgegeben vom Landesmuseum für Technik und Arbeit, Mannheim 2006 mit Unterstützung der Heinrich-Vetter-Stiftung. 200 Seiten, Format 23 x 17,5cm; ISBN-10 3-89735-473-X. 17,90 €. http://www.landesmuseum-mannheim.de/start.htm

LTA_0001_Internet

 „Das Buch erzählt aufgrund bisher unausgewerteter Akten die Geschichte der Mannheimer Sternwarte neu und bringt bisher unbekannte Aspekte zum Vorschein. Es schildert die harten Arbeitsbedingungen der Astronomen und deren Gehilfen, ihre Forschungsvorhaben, die Einrichtung und späteren Umbauten der Sternwarte. Es gibt Einblick in den Bestand der astronomischen Instrumente, in deren Bestellung, Kauf, Transport und Aufstellung, erzählt aber auch von deren Vernachlässigung. Es zeigt auf, wie sehr die Mannheimer Sternwarte von den finanziellen Zuwendungen des Kurfürsten bzw. des Badischen Staates abhängig war. Und es verliert dabei den Vergleich zu anderen europäischen Sternwarten nicht aus den Augen.“ So der Text auf der hinteren Umschlagseite
 

Wesentliche Impulse zur Verbesserung der Zeitmesstechnik gingen immer auch von der Physik und der Astronomie aus. Insofern verwundert es nicht, dass zwei der wesentlichen Erfindungen, das Pendel und die Spiralfeder, von Christiaan Huygens gemacht wurden, der ja Physiker und Astronom war.

 

Weiterlesen: Kai Budde: Sternwarte Mannheim – Die Geschichte der Mannheimer Sternwarte 1772 – 1880

Comtoise Uhren [Comtoise Clocks] - By Siegfried Bergmann

Comtoise Uhren [Comtoise Clocks] By Siegfried Bergmann, Photography by Felix Somieski

Published 2005 by LaPendule GmbH, D-52223 Stolberg, Germany (www.la- pendule.de); hardbound, dustjacket, 480 pages, over 700 illustrations virtually all in color; ISBN none. 150 Euros.

Weiterlesen: Comtoise Uhren [Comtoise Clocks] - By Siegfried Bergmann

Memoirs of a Watch Case Engraver - By Fritz Baumgartner

Memoirs of a Watch Case Engraver – The Autobiography of Fritz A. Baumgartner (1866-1943); by Fritz A. Baumgartner, translated and Edited by Brian Pittman. Published 2007 by Lulu.com, softcover, 297 pages, many black and white illustrations, ISBN 1-4303-2311-2), available from www.lulu.com ), approx. $22 (softcover) or $34 (hardcover) plus postage.

Weiterlesen: Memoirs of a Watch Case Engraver - By Fritz Baumgartner

Liste aller Buchbesprechungen