Armbanduhr Seminare 2018

Ziel des Fachkreises Armbanduhren in der DGC ist es, Wissen rund um Armbanduhren weiterzugeben und zu vertiefen - innerhalb der DGC wie auch beim interessierten Publikum, um das einzigartige Kulturgut „Die mechanische Uhr" in seiner heutigen Form lebendig zu halten und gleichzeitig vorhandene Interessen zu befriedigen.

Aus diesem Grund bieten wir allen Interessenten ein vielseitiges Seminarprogramm an, das eine fundierte Weiterbildung ermöglicht – und das, gemäß unserem Status als gemeinnütziger Verein, auf einer reinen Selbstkostenbasis.

Darüber hinaus arbeiten wir mit versierten Uhrmachermeistern und renommierten Firmen zusammen, um ein möglichst reichhaltiges Programm bieten zu können – aber überzeugen Sie sich selbst!

Es würde uns sehr freuen, Sie bald einmal bei einem unserer Seminare begrüßen zu dürfen und Ihnen das Wunderwerk Armbanduhr näherzu bringen!

  1. 1. Seminar: Einführungsseminar für Einsteiger
  2. 2. Seminar: Handaufzugskaliber 6497
  3. 3. Seminar: Automatikkaliber mit Datum 
  4. 4. Seminar: Chronographenkaliber
  5. 5. Seminar: Veredelungstechniken
  6. 6. Seminar: Valjoux 7750
  7. 7. Seminar: Hohe Schule der Chronometrie 

Download Seminarprogramm 2017 vom Fachkreis Armbanduhren "Seminarprogramm 2018".

Pilotseminar zur Veredelung bei Lang & Heyne in Dresden

Kaliber 5 von Lang & HeyneAm letzten Januarwochenende trafen sich die Seminarleiter und Fachreferenten der bisherigen Armbanduhrseminare des Fachkreises Armbanduhren bei der Uhrenmanufaktur Lang & Heyne in Dresden. Unter Anleitung von Firmeninhaber Marco Lang und dem Uhrmachermeister Alexander Klar sollten sie in die Techniken und Geheimnisse der Veredelung von Uhrwerken eingeweiht werden und evaluieren welche Techniken für ein zukünftiges Seminar des Fachkreises Armbanduhren geeignet wären. Auf dem Programm bei Lang & Heyne standen Techniken wie Anreibeversilberung, Sonnenschliff und die Finissierung von Schrauben.

Am Freitagnachmittag führte Marco Lang durch die Räume der Uhrenmanufaktur in einer historischen Villa in Dresden. Die Fertigungstiefe reicht dabei von der CNC Bearbeitung der Grundplatten der Kaliber über die Herstellung von Unruhreifen und Zahnrädern bis zu den unterschiedlichsten Veredelungen. Die Veredelungstechniken beginnen beim Strahlen der Oberflächen, der Anglierung der Einzelteile und gehen über die Handgravur von Zeigern und Kloben bis hin zum galvanischen Oberflächenfinish.

Weiterlesen: Pilotseminar zur Veredelung bei Lang & Heyne in Dresden

Chronometer? - Wie aus ner Frage ein Seminar wurde

Was ist ein Chronometer?
Was macht eine Uhr zum Chronometer?
Was sagt Wikipedia zum Thema Chronometer?

"...aus altgriechisch χρόνος chrónos „Zeit" sowie dem griechischen Neutrum μέτρον métron „Maß", „Werkzeug zum Messen" steht für besonders präzise mechanische Uhren, wie sie früher besonders zur Zeitbestimmung zur Navigation auf Schiffen und Flugzeugen benötigt wurden."

Der Fachkreis Armbanduhren des DGC (Deutsche Gesellschaft für Chronometrie) beleuchtet das Thema Chronometrie sehr ausführlich im Seminar "Hohe Schule der Chronometrie" und nachdem ich im Sommer bei Chronoswiss in München meine erste eigene Uhr im Rahmen eines wunderbaren DGC-Seminars gebaut habe, war schon klar, das Chronometer-Seminar muss sein.

Weiterlesen: Chronometer? - Wie aus ner Frage ein Seminar wurde